SV Merchweiler – SG Lebach-Landsweiler 1: 2:1 (0:1)

15. Spieltag:  Sonntag, 14.11.2021

Verdiente Niederlage gegen sich steigernde Gastgeber

Tore:  0:1, 35. Franz Brück. 1:1, 55. Andreas Gräsel. 2:1, 64. Marcel Zenner.

In diesem Spiel mit nur wenigen Höhepunkten neutralisieren sich beide Mannschaften in der 1. Halbzeit. Es kommen nur wenige Torraumszenen zustande und so verwandelt Franz Brück die einzige Torchance in der 35. Minute per Kopf nach einer Ecke von Simon Grohs zur Führung. Merchweiler verzeichnet keinen Torschuss.

Der zweite Durchgang beginnt wesentlich lebhafter und dafür sind die Gastgeber verantwortlich. Sie investieren mehr, pressen früh und gewinnen mehr Zweikämpfe. 20 Muten reichen ihnen, ihr Feuerwerk abzubrennen und das Spiel zu drehen. In der 55. Minute ein Steilpass in den Lebacher Sechzehner, Andreas Gräsel hat freie Bahn und trifft unter die Latte zum Ausgleich. Und in der 64. Minute ist es Marcel Zenner, der per sattem 18-Meter-Schuss in den Winkel den Endstand erzielt.

Danach agieren die Lebacher wieder mehr nach vorne. Doch sie finden nicht mehr ins Spiel, Merchweiler liefert eine sichere Abwehrarbeit ab und bringt den Sieg ungefährdet ins Ziel.

SG Lebach-Landsweiler:  Ferner, Grohs, Breil, Jäckel, Brill, Mehle 50. Buchheit), Valtchev (46. Koch), Fajferek, Brück, Meyer, Ziegler (64. Kremic).

Trainer:  Christian Mehle / Jens Meyer

SV Merchweiler:  Strack, Wolter, Becker, Jostock, Stoll, Pirron, Hemmer, Zenner (90. Jordy), Schwindling (77. Keßler), Gräsel (89. Hornung), Keller.

Trainer:  Oliver Braue

Schiedsrichter:  Pascal Frenzel

Zuschauer:  200

Fähigkeiten

Gepostet am

9. November 2021